Website-Relaunch Checkliste Wann wird es Zeit für einen Relaunch der Webseite?

Überprüfe mit dieser Checkliste, ob ein Website Relaunch nötig ist.

Die folgenden Fragen stellen sich unsere Kunden (und wir) tagtäglich auf dem Weg zur «perfekten Webseite». Auf den ersten Blick offensichtliche Antworten auf einfache Fragen — die man leider allzu oft im hektischen Alltag aus den Augen verliert. Diese Checkliste hilft dir, die Orientierung zu behalten:

1. Spiegelt die Webseite dein Unternehmen wider?

Nutze deine Webseite, um die Vision, das Image und den Charakter deiner Marke zu transportieren. 

Die Basis dafür ist ein einheitliches Corporate Design, das auch für die digitale Anwendung auf deiner Webseite, in Videos oder auf Social Media funktioniert. Ein Design System für deine Website hilft dir dabei, den Überblick nicht zu verlieren, den Umsetzungsaufwand so gering und den Wiedererkennungswert so gross wie möglich zu gestalten.

2. Ist deine Webseite wirksam?

So geht es den meisten Unternehmen: zu wenig Bekanntheit, zu wenig Traffic, zu wenig Reichweite, zu tiefe Conversion, zu wenig Umsatz, zu wenig Impact.

Um die Zielerreichung deiner Webseite zu überprüfen müssen natürlich zunächst klare Ziele definiert sein, die wir anschliessend in konkrete Messgrössen, sogenannte KPIs, transformieren. Denn hier kommt das Beste am digitalen Kanal: du kannst alles einfach und konkret messen. Bauchgefühl adé!

Nur so kannst du zielführende Massnahmen umsetzen, an denen sich der Erfolg bzw. Misserfolg deiner Website messen lässt. Das hilft dir nicht nur den Überblick zu bewahren und nicht in der Flut von Meinungen und Daten unterzugehen, sondern macht auch die Leistung deiner Agentur messbar und verbindlich.

3. Ist deine Webseite schnell genug?

Kann deine Webseite mit der neuen Geschwindigkeit Schritt halten und schneller laden, als deine User wieder abspringen? (Spoiler: Für jede Sekunde, die deine Webseite länger lädt, verlierst du 7% an Conversion.) Auch Google und Facebook strafen langsame Webseiten ab und spielen sie seltener aus.

Teste die Geschwindigkeit deiner Webseite kostenlos mit Google Lighthouse.

Mögliche Massnahmen für bessere Ladezeiten sind ein performantes CMS, sauberer Code oder eine AMP-Version deiner Webseite. Zu einer schnellen Webseite gehört natürlich auch eine user-zentrierte Struktur, die es deinen Webseite-Besuchern ermöglicht, die gesuchten Informationen möglichst schnell zu finden.

4. Ist deine Webseite klar strukturiert?

Deine Webseite ist organisch gewachsen und hat dadurch die Auffindbarkeit der Inhalte nicht gerade verbessert?

Nutze Analyse-Tools wie Google Analytics oder Hotjar oder greife auf Expert-Reviews und Usability-Tests zurück, um die Probleme der aktuellen Struktur zu optimieren und auf die Bedürfnisse der User anzupassen.

Gestalte beim Relaunch deiner Webseite eine einfache Sitemap und Struktur, um deine Webseite-Besucher darin zu bestärken, deine Webseite zu erkunden. Berücksichtige dabei auch den Userflow, also wie die Besucher durch deine Webseite navigieren und welche Inhalte sie auf ihrem Weg suchen und auch finden.

5. Ist deine Webseite spannend?

Biete deinen Webseite-Besuchern Abwechslung in der Aufbereitung deiner Inhalte. Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte, ein Video so viel wie Tausend Bilder.

Mit interaktiven Elemente gibst du den Usern zudem die Möglichkeit, selber das Steuer in die Hand zu nehmen und ihren Besuch auf deiner Webseite aktiv zu steuern. Möglichkeiten wie User mit deiner Webseite interagieren können sind zum Beispiel Mehrwert-Inhalte wie interaktive Tools, Tests, Umfragen oder Videos.

Berücksichtige dabei auch Micro-Interactions als kleine Belohnungen für jede Interaktion.

6. Behandelst du deine Website-Besucher wie normale Menschen?

User-Fokussierung ist der Schlüssel zum Erfolg.

Nimm deine Website-Besucher ernst, denke über ihre Ziele, Vorstellungen und Erwartungen, sowie die Situation, in der sie deine Website benutzen, nach.

Wenn du dich dabei nicht rein auf dein Bauchgefühl verlassen willst, nutze Workshops, User-Interviews, Usability- oder A/B-Tests, um das User-Erlebnis deiner Website und zeitgleich dein Verständnis für deine Zielgruppe zu verbessern.

Möchtest du mehr zu unseren Projekten und Lösungen erfahren?

Damian Kunz
Let’s talk
Damian steht dir gerne Rede und Antwort: