Eine neue user-zentrierte Struktur, mobile first Design, über 800 auf Leserbedürfnisse optimierte Seiten und zahlreiche neue Funktionen: so präsentiert sich der neue Internetauftritt der Stadt Biel biel-bienne.ch

Die neue Website der Stadt Biel — Mobile First Responsive Design

Website Redesign mit Strategie

Den richtigen Ansprechpartner finden, gucken was am Wochenende läuft, einen Umzug melden oder eine Dauerparkkarte bestellen. Die Anforderungen an die Website einer Stadt sind so zahlreich und unterschiedlich wie seine Bürger und Bürgerinnen selbst.

Nach über einem Jahr Strategie, Konzept und Design ist die neue Website der Stadt Biel nun online und erlaubt es, die Vorzüge Biels besser zur Geltung zu bringen. Dabei wird sie datengestützt fortlaufend weiterentwickelt und verbessert.

Der Mensch im Fokus

Um die Bedürfnisse der Bevölkerung bestmöglich abzudecken, wurde die Plattform mittels zahlreicher Workshops, Interviews und Tests in enger Zusammenarbeit mit den Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Biel entwickelt.

Die gesamte Navigation ist neu in drei grosse Rubriken aufgeteilt: «Themen A–Z», «Politik & Verwaltung» und «Online-Schalter». Die meisten Fotos der Website wurden seit dem Sommer extra auf Basis des neuen Bildkonzepts für die Website erstellt — der Fokus liegt auch hier auf den Bürgern und Bürgerinnen der Stadt. Im Laufe der nächsten Monate werden weitere Fotos und Videos folgen, damit die Website als zentraler Informationskanal die aktuelle Entwicklung der Stadt widerspiegelt.

Redesign der Website der Stadt Biel

Mobile First

Ganz neu ist auch das Design: Die neue Website ist hell, fokussiert, enthält viele Bilder und ist natürlich auf allen Endgeräten angenehm zu lesen. Dafür wurde eigens eine Navigationssystematik erarbeitet, die sowohl auf Smartphones, Tablets und Desktops funktioniert.

Um die Qualität des neuen Internetauftritts zu verbessern, überarbeiteten, korrigierten und ergänzten rund 50 Content Manager der verschiedenen Dienste der Stadtverwaltung sowie der zentrale Übersetzungsdienst über 800 Seiten auf Deutsch und auf Französisch. Rund ein Viertel dieser Seiten wurden komplett neu erstellt und präsentieren Themen und Aspekte der Stadt Biel fokussierter und benutzerfreundlicher in einer leicht verständlichen Sprache.

Think with Data

Der datengetriebene Ansatz endet nicht beim Konzept, sondern geht in der Umsetzung und Optimierung der Webseite weiter. So wurden unterschiedliche Seitentypen für die verschiedenen Anforderungen der Benutzer konzipiert, die spezifisch auf Basis von Daten optimiert werden können — schliesslich sind Absprungraten und Verweildauer je nach Ziel und Aufgabe des Benutzers im Kontext unterschiedlich zu bewerten.

Mithilfe einer Feedback-Funktion, dem Anteasern und Auswerten der meistgelesenen Inhalte und Suchbegriffe, sowie Conversion-Funnels für Formulare kann die Webseite fokussiert und strategisch ausgebaut und optimiert werden.

Barrierefrei

Die neue Website wurde von der Stiftung «Zugang für alle» auf Benutzerfreundlichkeit und Accessibility für Menschen mit Behinderung überprüft. Weitere Überprüfungen folgen sukzessiv.

Auf Basis von interaktiven Prototypen wurden in der gesamten Entwicklungsphase vom ersten Konzept bis zur finalen Lösung in Usability Tests mit Bürgerinnen und Bürgern der Stadt die wichtigsten Inhalte, das Design, sowie Struktur und Funktionen getestet und optimiert.

Digitalisierung

Die neue Website der Stadt Biel bietet zudem auch neue Online-Funktionen. Diese reichen von der Anmeldung in einem Altersheim über die Bestellung einer Dienstleistung bis zum Kauf von Parkkarten direkt auf der Website. Die Rubrik «Online-Schalter» wurde ergänzt und wird auch in den nächsten Monaten fortlaufend um weitere Formulare und Dienstleistungen erweitert.

Website der Stadt Biel

Teamwork

Das Konzept sowie das Design der neuen Website stammt von der Digitalagentur Campfire aus Biel, welche den im Herbst 2017 durchgeführten Ideenwettbewerb gewonnen hatte. Neben dem technischen und inhaltlichen Konzept haben wir auch die neue Benutzerführung, die Funktionen und die Bildsprache der neuen Website erarbeitet.

Die technische Ausführung fiel nach einer Ausschreibung auf die CMS-Lösung GOViS der Firma backslash aus Frauenfeld. Die Arbeiten erforderten ausserdem ein grosses Engagement vonseiten des zentralen Informationsdienstes sowie von der Abteilung Informatik und Logistik.