Instagram lanciert Graph API und ermöglicht das Planen von Posts für Business-Accounts.

Dank der neuen Instagram API können Inhalte im Redaktionsplan vorausgeplant werden – z.B. mit Hootsuite
Quelle: Instagram Business Team / Hootsuite

Wir alle haben darüber geflucht: Instagram Posts konnten bis jetzt nur über die Mobile App selber veröffentlicht werden und das auch nur Live. Das bedeutete für viele von uns – und vor allem für Agenturen – vorproduzierte Inhalte umständlich auf ein Smartphone zu bekommen und je nach Redaktionsplan nachts oder am Wochenende manuell zu veröffentlichen.

Mit der API wendet sich Instagram von der bisher verfolgten "Walled Garden" und der "mobile only" Strategie ab und ermöglicht vorerst ausschliesslich für Business Accounts nicht nur das Veröffentlichen von Content via Desktop, sondern auch noch ihre Präsenz auf Instagram effizienter zu verwalten.

Zu den Neuerungen gehört:

  • Posts vorausplanen
  • Mentions verfolgen
  • organische Insights
  • Moderation von Kommentaren
  • Teamverwaltung
  • Management von mehreren Accounts

 

2019 soll die Automatisierung auch für private Accounts möglich gemacht werden. 

Folgende Tools und Instagram Partner-Plattformen haben bereits die neue API eingebunden:

 

Posts vorausplanen mit Instagram Graph API

Goodbye Instant

Es ist nicht verwunderlich, dass sich Instagram so viel Zeit mit der API gelassen hat. Den ursprüngliche Zweck von Instagram – spontane Momente aus dem Leben "instant" festzuhalten und möglichst in Echtzeit zu posten – verlässt Instagram mit der Veröffentlichung der API. In den letzten Jahren hat sich Instagram von einer Real Time Sharing Plattform zu einer der stärksten Social Media Business-Plattform weiterentwickelt. Mit spontanen Momenten haben die meisten Posts nichts mehr gemein: Hochglanz und Werbung dominieren. Schöne neue Influencer-Welt!?

Zum offiziellen Beitrag im Instagram Business Blog

Photo by NeONBRAND on Unsplash