Du hast es sicher mitbekommen: am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) in Europa in Kraft und regelt die Verarbeitung personen­bezogener Daten.

Der Anwendungsbereich dieser neuen Verordnung ist so gross, dass auch Schweizer Unternehmen betroffen sind, die personen­bezogene Daten von EU-Bürgern sammeln oder verarbeiten.
Mach den Schnelltest, ob du von der DSGVO betroffen bist.

Deshalb wollen wir sicher­stellen, dass unsere Kunden auch nach dem Inkraft­treten der DSGVO die von uns betreuten Webseiten wie gewohnt sicher betreiben können.

 

Privacy by Design

Immer wieder stolpert man im Rahmen des neuen Daten­schutz­gesetzes über „Privacy by Design“. Seit der Gründung von campfire legen wir grossen Wert auf qualitativ hoch­wertige digitale Lösungen und sind stolz darauf, dass alle unsere Produkte die Privat­sphäre der Enduser respektieren, nur not­wendige Daten sammeln, sicher verarbeiten und nutzen.

 

Das musst du technisch beachten

Wenn du auf deiner Website Tools oder Funktionen einsetzt, die persönliche Daten erheben, solltest du unbedingt folgende Punkte beachten, damit du auf der sicheren Seite bist.

  • Sicheres Hosting mit SSL und IP-Anonymisierung aufrüsten.
  • Anonymisierung der Daten von Analyse- und Trackingtools (wie Google Analytics), Chats, Marketingtools (wie Werbebanner, Google Adwords oder Facebook), sowie von Drittanbietern (wie Google Maps, YouTube oder iFrame-Einbindungen).
  • Protokollierung und Einholung von Zustimmungen für deinen Newsletter inkl. Aktivierung von Double Opt-In.
  • „2-Klick-Lösung“ für Social Sharing Funktionen und Plugins einführen.
  • Cookies überprüfen und optional Hinweis­banner aufschalten.
  • Ver­arbeitungs­verzeichnis, Impressum und Daten­schutz­erklärung verständlich formulieren und zentral ablegen, sowie darauf verlinken.
  • Bei Daten­erhebungen, wie z.B. durch Formulare, aktive Einwilligungen einholen und über die Verarbeitung, Einsicht, Korrektur, Über­tragung oder Löschung der Daten informieren.
  • Nur benötigte Daten erheben.

 

Das solltest du selber erledigen

Damit neben deinem digitalen Auftritt auch dein Unternehmen DSGVO-konform wird, empfehlen wir folgende Massnahmen:

 

Legal Disclaimer
Dieser Beitrag stellt trotz sorgfältiger Recherche KEINE Rechtsberatung dar. campfire übernimmt keine Gewähr oder Haftung hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen sowie allfälligen Rechtsfolgen.