Digitale Präsenz für flexiblere Arbeitszeiten

SBB, Swisscom, die Post, Witzig, Microsoft und die Mobiliar haben gemeinsam die Work Smart Initiative lanciert – mit dem Ziel, flexible Arbeitsformen aktiv zu fördern. 

Das Umdenken in der Schweizer Wirtschaft zu flexiblen Arbeitsformen wie Teilzeit, Home Office, CoWorking und Remote Office soll durch Work Smart vorangebracht werden und Unternehmen sowie Institutionen bei deren Umsetzung auch im Zuge der Digitalisierung besser unterstützt werden.

Work Smart Initiative - Webseite
Digitale Präsenz Work Smart Initative
Work Smart Initiative - Webseite
Digitale Präsenz Work Smart Initative

erdmannpeisker hat für die Work Smart Initiative das Corporate Design entwickelt, campfire hat dazu den Online-Auftritt unter work-smart-initiative.ch konzipiert, gestaltet und umgesetzt. Ehrensache, dass auch erdmannpeisker und campfire die Charta für flexibles Arbeiten unterschrieben haben.

Die digitale Präsenz besticht durch modernes Webdesign, bietet spannende Inhalte mit Blog und Eventkalender und vereint Social Media Content mit der eigens dafür entwickelten Social Wall. Die Verantwortlichen der Work Smart Initiative können mit dem benutzerfreundlichen CMS Umbraco alle Inhalte komplett selber verwalten.

Work Smart Initiative - Social Wall
Digitale Präsenz Work Smart Initative - Social Wall

Um die Idee hinter Work Smart noch greifbarer zu machen, beleuchtet ein monatlicher Newsletter alle Facetten rund um flexibles und ortsunabhängiges Arbeiten, stellt neue Mitglieder vor und bietet Tipps aus der Praxis. Zudem hat campfire gemeinsam mit der Work Smart Initiative und Rise & Shine Films, eine Video-Serie entwickelt, die Praxis-Beispiele portraitiert. 
In regelmässigen Abständen werden smart arbeitende Unternehmen, Entscheider, Hintergründe und Arbeitnehmer vorgestellt. Die Best Practice Beispiele werden im Newsletter und auf der Work Smart Webseite vorgestellt: work-smart-initiative.ch/best-practice